Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Stasi 2.0 nun auch im Karlsruher Alltag angelangt

March 28th, 2008, 18:25

Meldung des KVV (06.03.2008): “Mehr Sicherheit in Bahnen und Bussen

Außerdem wird in naher Zukunft das Konsumieren von alkoholischen Getränken als „Verbotstatbestand“ in die Beförderungsrichtlinien aufgenommen. Fahrgäste, die dann noch in den KVV-Fahrzeugen Alkohol zu sich nehmen, werden an der nächsten Haltestelle aus Bus oder Bahn gewiesen.

Ah .. schön. Ich darf also von nun an nicht mal mehr ein Feierabendbier bei der Nachhausefahrt konsumieren?!? Hallo??? Gehts noch?

Schon vor den in der jüngsten Vergangenheit bundesweit, aber in kleinerem Maßstab auch in Karlsruhe bekannt gewordenen Gewaltdelikten an Haltestellen oder in den Bahnen des KVV wurden wirkungsvolle Maßnahmen für eine hohe Sicherheit und damit auch für das Sicherheitsgefühl der KVV-Kunden ergriffen. So sind für den KVV seit Jahrzehnten nur noch Fahrzeuge unterwegs, die großflächig verglast und nachts sehr hell beleuchtet sind, um bewusst Einblicke zu geben, was im Inneren der Fahrzeuge geschieht.

Außerdem sind von insgesamt 250 Fahrzeugen bisher knapp 60 mit einer mobilen Videoschutzanlage ausgerüstet, die den Innenraum der Fahrzeuge überwacht und deren Bilder befristet für 48 Stunden im Ringspeicher zur Verfügung stehen. Drei Videoschutzanlagen wurden an den Haltestellen Kuppenheim, Karlsruhe Europahalle und Bretten-Stadtmitte eingerichtet. Diese Bilder werden ebenfalls befristet vor Ort gespeichert.

JA. .. ich fühl mich aufgrund dieser Tatsache gleich viel sicherer }:->
Überwachung, wo man hinsieht. “Wir wollen ja nur Ihre Sicherheit” .. ach ja .. ich fühl mich sehr viel sicherer, wenn mich nicht alle 2 Meter ein Kameraknubbel in der Decke beobachtet oder ein Schaffner mich wegen einer Flasche Bier zurechtweist.

Von wegen: Rechte der Fahrgäste und so. .. is ja scheißegal, hauptsache, sicher! X-(
Sind wir jetzt schon in München, oder was?!? Genau wegen solch braunem Dunst bin ich von dort fortgezogen - und was ist? Ihr Deppen vom KVV müsst das jetzt direkt nachmachen. Für solche Abartigkeiten fehlt mir jegliches Verständnis.

Life and Let Die, Braindeadly, Scheiß auf Privatsphäre, Stasi 2.0 | Comments Jump to the top of this page

Dear User:

Please note that this blog is not being updated anymore and only exists now for archival purposes.

Lieber Leser:

Dieses Weblog wird nicht mehr aktualisiert und existiert daher nur noch als Archiv.