Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Der Herr der sieben Meere

August 24th, 2007, 23:37

Wie schon im vorangegangenen Post gezeigt, habe ich seit Samstag einen neuen Mitbewohner.
Ein kleiner Rabauke, Kartäuser-Glückskatzen-Mischling, gerade mal 11 Wochen alt. Aufgrund der Fellfarbe (sandfarben) ist er praktisch unsichtbar - zumindest am Boden:

Nemo - Der Unsichtbare

Gottseidank ist er nicht sehr wählerisch, was das Futter anbelangt. Allerdings geben wir ihm die erste Zeit nur Nassfutter, erst später darfs dann auch trockener sein.

Life and Let Die, Menschsein | Comments Jump to the top of this page

Dear User:

Please note that this blog is not being updated anymore and only exists now for archival purposes.

Lieber Leser:

Dieses Weblog wird nicht mehr aktualisiert und existiert daher nur noch als Archiv.

One comment on “Der Herr der sieben Meere”

  1. 01

    Diese gute Tarnung erinnert mich an “Snowball”, eine komplett schneeweiße Katze eines Kumpels, die im Herbst auf die Welt kam, im darauffolgenden schneereichen Winter zu schätzen lernte, derart gut getarnt immer alle vorbeigehenden Menschen aus dem Nichts anzugreifen und sich in den Füßen zu verkrallen und verbeissen und im Frühjahr darauf dann plötzlich so dermassen ungetarnt immer stinksauer war, wenn man sie schon von aller Weite begrüsste… ;)

    lukUHLus at August 27th, 2007 around 23:23
    Jump to the top of this page